Verkauf / Bestellung Erbbaurecht Grundstücke in Günz

Angeboten werden vier Baugrundstücke in der Gemeinde Altenpleen - Ortsteil Günz. Sie liegen im Geltungsbereich der Klarstellungs- und Ergänzungssatzung der Gemeinde Altenpleen. In der Satzung sind Festlegungen zur Bebaubarkeit sowie notwendige Ausgleichsmaßnahmen getroffen. Die Baugrundstücke sind derzeit Grün- / Unland und werden veräußert wie sie stehen und liegen. Zu beachten sind auf den Flurstücken 192/2 sowie 158 und 159/2 Bodendenkmale - siehe Satzung der Gemeinde.

Grundstücksbeschreibung

Laut Satzung ist die Erschließung gesichert. Straßen einschließlich Beleuchtung sind saniert. Trinkwasser- ver- und Abwasserentsorgung wird durch die REWA gewährleistet. Telekom und EDIS haben ebenfalls Leitungen im Bestand.

Günz ist ein Ortsteil der Gemeinde Altenpleen im Landkreis Vorpommern-Rügen. Der Ort liegt ca. 3 km nordwestlich von Altenpleen in landschaftlich schöner Lage. Im nahen Umkreis befinden sich die Hansestadt Stralsund, die Insel Hiddensee und die Halbinsel Fischland/Darß.

Höhepunkt dieser Gegend ist die im Frühjahr und Herbst stattfindende Rast tausender Kraniche. Bis zum Hafen Nisdorf - Bodden - sind es weniger als 3 km.

Planungsrechtlich sind die Grundstücke dem Innenbereich § 34 BauGB zuzuordnen.

Impressionen aus Günz

Lage und Grundstücksdaten

Grundstücksgrößen
158 u. 159/2 2.909 m²
192/2 1.601 m²
193/1 2.638 m²
192/3 2.646 m²

 

Anschrift

Straße des Friedens, 18445 Günz

Gemarkung, Flur, Flurstück       Günz, Flur 1, Fl. St. 158 u. 159/2, 192/2, 193/1, 192/3 
Größe 2.909 m², 1.601 m², 2.638 m², 2.646 m²
Bebauung unbebaut
Erschließung ortsüblich erschlossen
Baurecht § 34 BauGB

Konditionen

Kaufpreis   Mindestgebot je m² 40,- €
Erbbauzins

Mindestgebot Erbbauzins 5 % bei 30,- €/m²

158 u. 159/2     = 4.363,50 €

192/2               = 2.401,50 €

193/1               = 3.957,00 €

192/3               = 3.969,00 €

Miete  
Pacht  

Vornutzung/

Lasten

 
Nebenkosten   
sonstige Informationen

 

Kanalanschlussbeitrag:

159/2          = 5.788,83 €

192/2          = 2.636,44 €

193/1          = 3.172,20 €

192/3          = 4.357,30 €

 

Die Grundstücke werden zum o. a. Kaufpreis angeboten und zum Höchstpreis veräußert. Die Hansestadt Stralsund ist nicht verpflichtet, mit dem Anbieter des höchsten Gebotes oder mit irgendeinem Anbieter einen Kaufvertrag abzuschließen.

Alle im Zusammenhang mit der Veräußerung der Grundstücke anfallenden Kosten sowie eventuelle Umverlegungen von Leitungen tragen die Erwerber.

Vergabevorbehalt Angebote sind bis zum 01.02.2021 einzureichen.