Hilfsangebote der Hansestadt Stralsund im Winterhalbjahr 2021/2022

Die Temperaturen nähern sich der Null-Grad-Marke, nicht mehr lange wird es dauern, bis der Winter an die Tür klopft, nicht nur die Tage sondern auch die Nächte empfindlich kalt werden.
Aus diesem Grund bieten verschiedene Einrichtungen in der Hansestadt Stralsund Übernachtungsmöglichkeiten für Obdachlose an.
Wenn Sie jemanden sehen oder bemerken, der im Winterhalbjahr im Freien übernachten will - weisen Sie ihn deutlich auf die verschiedenen Obdachangebote hin, die es in unserer Stadt gibt.
Niemand muss bei der Kälte im Freien übernachten.
#stralsundhältzusammen

Bei folgenden Einrichtungen gibt es Hilfsangebote im Winterhalbjahr:

Herberge für obdachlose Menschen des DRK-Kreisverband Rügen-Stralsund e. V., Mühlgrabenstraße 10

Stadtteil Grünhufe

Mit ständiger Aufnahmebereitschaft für die Wintermonate, eine schriftliche Zuweisung kann an einem Folgetag nachgeholt werden.
Im Notfall kann Bekleidung gestellt werden.

Telefon: +49 (3831) 70 36 90

Hansestadt Stralsund

Ordnungsamt

Nachdem der/die Betroffene bei der Obdachlosenunterkunft vorstellig geworden ist, erfolgt die Zuweisung zur Einrichtung
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
mittwochs nach Vereinbarung
Donnerstag 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Telefon: +49 (3831) 253 743

Polizeihauptrevier Stralsund, Böttcherstr. 19 (Altstadt), Stralsund

Verweis auf die Hilfsangebote und Erreichbarkeit rund um die Uhr.
Telefon: +49 (3831) 28 90 0 oder 2890 624

Stralsunder Tafel des DRK-Kreisverband Rügen-Stralsund e. V., Parkstraße 9

Montag und Dienstag 12:45 – 14:15 Uhr
Donnerstag 12:30 – 13:30 Uhr
Freitag 12:45 – 14:30 Uhr

Telefon: +49 (3831) 39 27 25

Begegnungsstätte „Die Halle“ des Kreisdiakonischen Werkes e. V., Carl-Heydemann-Ring 150

Verpflegungsmöglichkeiten

Montag – Freitag 12:30 - 13:00 Uhr
Heiligabend und Silvester 12:30 bis 13:00 Uhr

Telefon: +49 (3831) 28 21 54

Nachbarschaftszentrum in der Auferstehungskirche, Grünhufe

Heiligabend nach dem Gottesdienst geöffnet

Telefon: +49 (3831) 45 82 60

Stadtteilzentrum Knieper West der SIC GmbH

Tauschbörse „Gib und Nimm“, Leo-Tolstoi-Weg 9, 18435 Stralsund
Telefon: 03831 – 2297 800.

Bevorratung mit Garderobe, Material zum Duschen und Rasieren sowie Bereithaltung
einer warmen Mahlzeit nach Absprache mit der Hausleiterin Frau Rieck

geöffnet Montag - Donnerstag 8:30 - 17:30, geschlossen vom 24.12. - 26.12., sowie am 31.12.

Evangel. Suchtkrankenhilfe gGmbH

Sucht- und Drogenberatung Stralsund, Wallensteinstr. 7a, 18435 Stralsund

(03831) 39 000 96; Termine mit Vereinbarung notwendig

51. und 52. Kalenderwoche: Mo-Do 08:00 – 12:00; Mo u. Mi 13:00 – 16:00; Di 13:00 - 18:00 Uhr;
24.12. u. 31.12.2021 geschlossen

Landkreis Vorpommern-Rügen

Fachdienst Soziales, Fachgebiet Hilfe zum Lebensunterhalt/Grundsicherung,
Lindenallee 61, 18437 Stralsund

Beantragung existenzsichernde Leistungen („Sozialhilfe“)

Anspruchsvoraussetzungen sind u. a. Hilfebedürftigkeit und eine bescheinigte Erwerbsunfähigkeit (befristet oder unbefristet) bzw. das Erreichen des Rentenalters

Dienstag 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 18:00 Uhr
Donnerstag 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr (oder nach Terminvereinbarung)

Telefon: +49 (3831) 357-1000 oder +49 (03831) 115, E-Mail: FG21.60@lk-vr.de

Bei allen Angeboten sind bitte die jeweils aktuell geltenden Corona-Regelungen zu beachten. Änderungen vorbehalten.

Hausanschrift
Hansestadt Stralsund
Ordnungsamt
Schillstraße 5 – 7
18439 Stralsund
Telefon
03831 253 722
Telefax
03831 252 53 722
Unsere Sprechzeiten
Montag
8 – 12 Uhr
Dienstag
8 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr
Mittwoch
Termine nur nach vorheriger Vereinbarung
Donnerstag
8 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
Freitag
8 – 12 Uhr